CD / Klingekunst

Denn du weisst die Stunde nicht - Eine barocke Kriminalgeschichte mit dem Ensemble Klingekunst

Erhältlich auch auf iTunes: iTunes - Music

 

 

 

 


Hörbuch / Die letzten Tage der Menschheit

 

Die legendäre und längst vergriffene ORF Produktion Martin Haidinger liest Karl Kraus mit Barbara Klebel-Vock (Violine) und Christina Renghofer (Klavier), Produktion Georg Wacks und ORF-Wien, ist endlich wieder erhältich: seit Februar 2015 zum Download in diversen Musikportalen.

 iTunes - Music

Helen Retires - A Sound Collage In Two Parts

„Ah, could you invent
But one word of love
I had not heard before
I would believe it"
(„Helen Retires")

Die Klanginstallation die in der Ausstellung "Frederick Kiesler. Theatervisionär - Architekt - Künstler" - gezeigt im Österreichischen Theatermuseum Wien, der Villa Stuck in München sowie La Casa Encendida, Madrid - zu hören war ist nun als Download bei iTunes, amazon,... und anderen Downloadportalen erhältlich.

Mit:
Clare Thomson, George Little (Sprecher), Christina Renghofer (Klavier)
Collage: Georg Wacks und Wolfgang Steininger
Produktion, Recherchen, etc.: Georg Wacks
Label: Albero Verde

Die Klangcollage verwendet Musik und Texte aus der Oper Helen Retires von George Antheil und John Erskine.

iTunes - Music

 

 


Wege ins Vergnügen. Unterhaltung zwischen Prater und Stadt

"Die zwei großen Straßen der Leopoldstadt sind: Die Taborstraße und die Praterstraße. Die Parterstraße ist herrschaftlich. Sie führt direkt ins Vergnügen. Juden und Christen bevölkern sie." Joseph Roth, 1927

Mit Beiträgen von Brigitte Dallinger (Hg.), Werner Hanak-Lettner (Hg.), Lisa Noggler (Hg.), Danielle Spera, Andrea Amort, Johann Hüttner, Thomas Jelinek, Birgit Peter und Georg Wacks. 

Metroverlag


Neuerscheinung

Das Hörbuch zum packenden Roman von Elias Hirschl.

Salonfähig Audio

Salonfähig Buch

Erscheinungsdatum: 23.08.2021

Hörprobe

 

 

Das beste Wetter

Der tägliche Wetterbericht vom besten Wetter überhaupt

täglich auf  Youtube  und  Facebook

 

 

 

 


13. Dezember 2023 - Zuhause in der Fremde / Theatermuseum - Eroicasaal

19.00

Literarisch-musikalischer Abend & Buchpräsentation

"Reisen & Literatur von A-Z" von Elisabeth Buxbaum

Theodor Fontane und Heinrich Heine, beide schreiben Reiseliteratur über Edinburgh und aus Paris - aus einem "Zuhause in der Fremde"

Mit:

KS Ildiko Raimondi (Gesang)
Daniel Johannsen (Gesang)
Walter Bass (Klavier)
Martin Haidinger (Lesung)
Elisabeth Buxbaum (Moderation)

Eintritt frei

 

 

Foto: © Ferdinand Neumüller
Ensemble Albero Verde/Foto: © Herwig Prammer

3. Mai 2024 - Grüß mich Gott! / Theatermuseum - Eroicasaal

 

Christoph Wagner-Trenkwitz liest Fritz Grünbaum

Georg Wacks singt ein Lied

Das Ensemble Albero Verde begleitet den Abend musikalisch

Im Anschluss gibt es Speis und Trank und Tafelmusik aus den historischen Cabarets mit dem Ensemble Albero Verde

 

Klavier: Christina Renghofer
Violine: Daniela Preimesberger/Ulrike Greuter
Cello: Ruth Ferlic
Klarinette: Reinhold Brunner

 

Karten:

www.theatermuseum.at

Lobkowitzer Ramasuri

 

Ra·ma·su·ri, die; auch: Re·ma·su·ri, wohl aus dem Rumänischen (Duden), vielleicht auch aus dem Italienischen (Internet): großes Durcheinander, Wirbel, Tumult.

Ein herrliches Durcheinander an fantastischen Produktionen rund um verschiedene Formen theatralischer Kleinkunst arrangiert Georg Wacks mit seiner Reihe Lobkowitzer Ramasuri im legendären Eroica Saal im Theatermuseum. Dort wo einst Beethoven seine dritte Sinfonie, die Eroica, für den Fürsten Lobkowitz uraufgeführt hat, zieht nun ein Wirbel an unterhaltsamen, nachdenklichen und aufregenden künstlerischen Darbietungen ein. Literatur, Musik und historisch-zeitgenössische Unterhaltungskultur im Geiste des jüdischen Witzes und der Wiener Seele werden von den Besten des Genres präsentiert. Das Lachen ist garantiert, auch wenn es manchmal im Halse stecken bleibt.

 

14. November 2023, 19 Uhr: Mir kommt keiner aus! – Hubert Marischka macht Musik. Mit: Marie-Theres Arnbom, Georg Wacks (Lesung und Conférence), Daniela Preimesberger (Violine), Christina Renghofer (Klavier), Lorenz Raab (Flügelhorn)

28. Jänner 2024, 11 Uhr: Im Irrgarten der Lüste - ein barockes Gartenkonzert. Mit: Georg Wacks (Moderation, Tanz, Vortrag) und dem Barockensemble Klingekunst

14. Februar 2024, 19 Uhr: Der Komponist der Zukunft - Richard Wagner versus Jacques Offenbach. Mit Johanna Arrouas, Nicolaus Hagg, Georg Wacks und Rafael Salas Chía (Klavier)

12. April 2024, 19 Uhr: Überall Schmerzen - Eine orientalische Fantasie. Mit: Georg Wacks (Moderation, Lesung, Gesang, Tanz) und dem Trio Albero Verde

3. Mai 2024, 19 Uhr: Grüß mich Gott! Christoph Wagner-Trenkwitz liest Fritz Grünbaum. Begleitet wird er vom Ensemble Albero Verde und Georg Wacks

 

Infos und Karten



Ab 26. Jänner 2024 - West Side Story / Volksoper Wien

 

www.volksoper.at


14. Februar 2024 - Der Komponist der Zukunft / Theatermuseum / Eroicasaal

19.00

Richard Wagner versus Jacques Offenbach im Eroicasaal im Theatermuseum

Mit: Johanna Arrouas, Nicolaus Hagg, Georg Wacks und Rafael Salas Chia (Klavier)

Konzeption: Georg Wacks

Buch: Marie Steiner und Georg Wacks

www.theatermuseum.at


12. April 2024 - Überall Schmerzen - Eine orientalische Fantasie / Theatermuseum / Eroicasaal


Der Orient: durch alle Jahrhunderte verkannter Sehnsuchtsort. Sinnlich, duftend, geheimnisvoll. Geschichten und Legenden voller Weisheit und Schläue. Liebliche Vanille begegnet zitronigem Ingwer, Muskatnüssen, Pfeffer, Myrrhe. Opulent, raffiniert, zart und süß. Die Triobesetzung des märchenhaften Ensembles Albero Verde, bekannt aus dem Theater und Kabarett „Hölle“ im Theater an der Wien, spielt meisterhafte Musik, die in den Orient führt, aus dem Orient kommt und vom Orient träumt: Ravel, Hummel, Rimsky Korsakov, Cui u.a.


Georg Wacks führt durch das Programm, liest, erzählt, singt und tanzt Geschichten aus der groß gefassten Welt des Morgenlandes.
Jüdische Lotzelach und Texte aus den historischen Kabaretts treffen auf Anekdoten des Nasreddin Hodscha, persische Weisheiten auf salomonische Urteile und indische Schweinerein. Erleben sie den Orient, wie er niemals war.

 

Mit:

Georg Wacks (Moderation, Lesung, Gesang, Tanz)

Ensemble Albero Verde:

Daniela Preimesberger (Violine)
Ruth Ferlic (Violoncello)
Christina Renghofer (Klavier)

 

www.theatermuseum.at

 

 

mit Martin Winkler©Barbara Pálffy/Volksoper

Ab 13. April 2024 - Die lustigen Weiber von Windsor / Volksoper Wien

 

www.volksoper.at


Ab 2. März 2024 - Die lustige Witwe / Volksoper Wien

 

www.volksoper.at

 

 



Barockensemble Klingekunst (c) Samuel Käppeli

28. Jänner 2024 - Im Irrgarten der Lüste - ein barockes Gartenkonzert / Theatermuseum / Eroicasaal

Matinee: 11.00

Dieses aufregende barocke Gartenkonzert führt die Zuhörer*innen in eine Welt voller Sinnlichkeit und Raffinesse. Eine außergewöhnliche Symbiose von Musik, Tanz und Vortrag versetzt das Publikum in einen barocken Rausch. Mit Musik von Couperin, Marais, Rameau, Telemann und anderen Alten Meistern schafft das mit Verve und Hingabe musizierende Ensemble Klingekunst eine faszinierende Atmosphäre barocker Lebensart. Georg Wacks führt mit unverwechselbar barocker Leidenschaft durch den Abend und durch die Gärten von André Le Nôtre.

 

Ensemble „Klingekunst“:

Sieglinde Größinger, Traversflöte 

Maja Mijatovic, Cembalo

Christoph Urbanetz, Viola da Gamba

Georg Wacks, Moderation, Tanz Vortrag

www.theatermuseum.at

 

 




Ab 21. April 2024 - Die Dreigroschenoper / Volksoper Wien

 

 

 

www.volksoper.at